Diplomarbeit Jörg Wichmann. Wortwahl und Wortbildung in der spanischen Werbesprache. Einleitung.  
 
0. Einleitung

In dieser Arbeit sollen spanische Werbetexte unter folgen­den Hauptgesichtspunkten untersucht werden:
1. Haben spanische Werbetexte eine Spezifik, die sie von anderen Textsorten unterscheidet, worin liegt diese? Wel­ches Wortmaterial wird genutzt, welche Wortarten sind be­sonders häufig, welcher Stil spielt eine Rolle, welche sprachlichen Mittel werden verwendet u.s.w.
2. Spielen Wortbildungsprozesse eine Rolle? Kommt es zur häufigen Neubildung von Wörtern?
Außerdem möchte ich einige Aussagen zum Wesen der Werbung treffen, allgemeine Gesetzmäßigkeiten nennen, die ich aus neuerer deutscher Literatur entnommen habe. Dabei will ich beobachten, inwiefern die dort genannten Kriterien auf die spanische Werbesprache und konkret auf die gesammelten Bei­spiele zutreffen. In diesem Zusammenhang stütze ich mich auch besonders auf die Arbeit von Jetta Margarita Zahn "As­pekte der nationalen Werbesprache in Mexiko", Tübingen 1974. Frau Zahn hat hier mexikanische Werbeslogans unter­sucht und dabei besonderes Augenmerk auf den nationalen As­pekt gelegt. Das Buch hat mir jedoch wichtige Anregungen in Bezug auf Herangehensweisen beim Analysieren gegeben. Die Autorin hat sich in ihrer Arbeit auf Slogans gestützt, ich möchte jedoch neben Werbeslogans und -Schlagzeilen auch komplette Texte in einem separaten Gliederungspunkt unter­suchen.
An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, daß ich mich auf die reinen Texte beschränken werde und dabei die zwei­fellos ebenfalls werbenden Charakter tragenden Bilder, Fo- tos, Zeichnungen, Graphiken vernachlässigen werde, da sie aus linguistischer Sicht weniger interessant sind. In der Fachliteratur ist man ohnehin mayoritär der Meinung, daß der Text die wichtigere Rolle spiele, auch wenn die Bedeu­tung der graphischen Elemente von niemandem ignoriert wird. Die Beispiele habe ich aus verschiedenen spanischen Tages­zeitungen und Zeitschriften entnommen, außerdem habe ich Werbeprospekte aus spanischen Urlaubsgebieten genutzt. Eine genaue Aufstellung gebe ich im Anhang.